Geheime Gedanken
  Menü

  Mitgliedschaft
Willkommen Gast
Werden Sie Mitglied:
Eine Mitgliedschaft gibt alles frei was wir anbieten.
Account erstellen

Anmelden:





Benutzer online:
  • Gäste: 37
  • Gesamt: 37

  Partnerseiten
Community - Gothic, Dark, Horror, Mystik, History

Das Web Portal CMS für die Zukunft


Kaminfeuer
Erotic Moments


Eine kalte Winternacht,
sternenklar und bitter kalt,
liegend vor dem Kaminfeuer,
hoch oben einsam in einer Berghütte,
abgeschnitten vom Rest der Welt,
nur wir beide,
Arm in Arm,
fest umschlungen, liebend
am Kaminfeuer.

@Arwen
 
Liebesrausch
Erotic Moments

Unsagbar das Gefühl der Begierde
lechzend verzehrend der Hunger nach dir
dich spürend liebkosend liegst du vor mir
ich schmecke deine Haut deinen Saft der dir entrinnt
kannst dich nicht wehren denn du bist mein
sinnlich verführend mein Atem auf deinem Leib
begleitet von meinen Händen die dich umgarnen
der Boden unter unseren Leiber scheint wie ein Meer
im Liebesrausch zu sein
Begehre dich verführe dich liebe dich
bis du deiner Sinne völlig beraubt
Vernehm den Duft meiner willigen Lust
die ich dir entgegne mit williger Hingabe
tauche ein in den Rausch der liebenden Welten
ich vergehe zergehe nach dir und deiner Gestalt
ich spüre das Beben die Hitze in dir
der Moment ist Nahe bis zur vollen Extase



@Arwen
 
Vollmondnacht
Erotic Moments


Es war in einer Vollmondnacht,
so klar so kalt und doch so heiss,
die Gedanken durchfluten meinen Kopf,
lassen meinen Körper erbeben,
umgeben von warmen Wasser,
der Dunkelheit der Nacht,
und des Scheins des Vollmondes,
möcht ich dich verführen,
will ich dich begehren,
im Rausch der Sinne vergehen,
in einer Vollmondnacht,
mit dir allein, in einem Bad,
unter dem Schein des Mondes,
begehren, vergehen, verführen
dich spüren, der Leidenschaft,
freien Lauf gelassen,
im Schein des Mondes,
im leichten Nebel,
der über dem warmen Wasser liegt,
will ich Eins sein mit dir,
betörend, berauschend
der Gedanke daran,
dich zu lieben im warmen Wasser,
in einer Vollmondnacht.



@Arwen
 
Geschmeidig
Erotic Moments

Geschmeidig dein Körper
glänzend deine Haut
mein Hände fahren darüber
der Duft des Öles
mir die Sinne beraubt
ich vergehe nach dir
will dich verführen
in dir zergehen
geschmeidig dein Körper
leicht schimmernd das Öl
auf deinen Brüsten
meinen Körper an dir schmiegend
beraubst du mich meiner Sinne
ohne Gleichen
meine Berührungen auf deiner Haut
so geschmeidig so zart
so lieblich der Duft
lässt mich erbeben
und mich erleben
dich zu spüren
wie niemals zu vor
-Geschmeidig-



@Arwen
 
Duft der Natur
Erotic Moments

Eng an dich gekuschelt lieg ich hinter Dir,
schmiege mich an dich und spüre deine Haut,
meine Hand fährt sanft über deinen Körper,
dein Herz es pocht sanft,
So zart so lieblich so fein und voller Begierde zugleich.
Ich will dich spüren, verzehre mich nach dir,
jetzt und hier im Duft der Natur.
Wir sehen einander in die Augen,
das Gefühl der Begierde, die Lust nach Mehr,
bedarf keiner Worte sondern verlangt nun nach Taten.
Unter blauen Himmel und in freier Natur,
nichts kann uns halten nichts wird uns stören,
lass es uns tun jetzt und hier im Duft der Natur.
Ein leichter Wind umgibt unsere Körper,
ein leichtes Rauschen vom Wind in den Bäumen,
rings um uns ist nichts weiter,
als weite Wiesen und dichter Wald.
Die Lust nimmt ihren Lauf;
unserer Sachen entledigt sinken wir in das Grün des Wiese
ein leichter Schauer durchfährt unsere Körper,
berühren uns zärtlich und begierig zugleich,
ich spüre deine Wärme deine Hände auf meiner Haut,
ich streichel sanft und fordernd deinen Körper entlang,
das Verlangen wird grösser und die Lust steigt enorm,
um uns herum nur der Duft der Natur.
Ich will dich jetzt spüren, verzehre mich nach dir,
will deine Lust tief spüren in mir,
die Körper entblößt die Seelen befreit,
nur der Duft der Natur der die Sinne berauscht.
Ich spüre dich in mir ich spüre dich auf mir,
ich fühle deine Haut ich fühle dein Verlangen,
sanfte Bewegungen im Rauschen des Windes,
Sonne berührt unsere Körper und erwärmt unsere Haut,
immer tiefer spüre ich dich in mir,
ich vergehe vor Lust, du umfasst mein Hüften
und lässt mich dich spüren,
sanft und doch fordernd spüre ich es,
begleidet vom Duft der Natur,
wie sich die Begierde dem Ende naht.
Wir lassen unseren Gefühlen freien Lauf,
ein kleiner Moment und wir verharren einander,
unsere Körper angespannt und die Sinne am Schwinden,
geniessen wir den Augenblick im Duft der Natur.
Die einzigsten Zeugen dieses Geschehens,
ist das Rauschen des Windes und
der Duft der Natur.



@Arwen
 
Schemenhaft
Erotic Moments

In meinen Träumen erscheinst du
schemenhafter schattiger Unbekannter.
Ich begehre dich…
deinen Körper spüren -
meine Träume -
so real…
die Augen geschlossen…
so spüre ich dich…
schemenhaft schattig vor mir -
Konturen die sich bilden,
wenn ich meine Hände strecke.
Du berührst mich,
küsst mich…
begehrst mich ebenso,
wie ich es vermag
deine Hände gleiten
entlang meiner Konturen,
meiner Rundungen, meines Körpers…
schemenhaft und schattig
bist du in meinen Träumen,
die Begierde steigert sich…
ins Unermessliche…
ich will dich spüren,
dich berühren, dich fassen -
Zeige dich mir in meinen Träumen,
lass es wahr werden…
schemenhaft schattig vor mir…
verdrossen wache ich auf,
entflohen – kein Schatten,
keine Konturen ist mehr da.
- Real -
du bist da, ich fühle es…
neben mir, ich spüre es…
wir nähern uns,
unsere Körper verschmelzen
wir werden Eins
nichts ist mehr schemenhaft
nichts ist mehr schattig…
- Die Begierde gestillt



@Arwen
 
Im Meer der anderen Welt
Erotic Moments

....eingetaucht in die Wärme des Wassers,
umgeben von Schaum und gedämpften Licht...
die Augen geschlossen...
ein leiser Hauch deiner Aura mich umgibt...
versunken im Meer der anderen Welt...
so lieblich der Saft, vom Trunk, auf meinen Lippen...
so kühl - Tropfen für Tropfen meiner Kehle entrinnt...
in der Hitze des Dampfes, der empor steigt vom Wasser...
schattig, um mich herum, die Flammen sie flackern,
im leichten Dunst des Nebels...
vom leisen Hauch deiner Aura umgeben...
ich spüre sie, wie sie mich berühren... - deine Hände-,
wie sie gleiten unter dem Wasser auf meiner Haut...
betörend und schaurig zu Gleich...
in den Tiefen der anderen Welt...



@Arwen
 
Vertraut
Erotic Moments

Vertraut - Stille der Nacht,
Flüstern deiner Gegenwart.
Vertraut - die Zweisamkeit
so lieblich und zart.

Vertraut - das Gefühl,
in Gedanken mit Dir.
Vertraut - die Wärme,
das Glück in mir.

Vertraut - dein Angesicht,
schemenhaft die Gestalt.
Vertraut - meine Sinne
in deiner Gewalt.

Vertraut - die Wahrnehmung,
der Traum von Dir.
Vertraut - das Verlangen,
betörnend die Gier



@Arwen
 
Ladezeit 0.06167 Sekunden